Die "Gute Stube" (Dachgeschoss)

Die erste von fünf Vitrinen beschäftigt sich mit klassischem Geschicklichkeits-Spielzeug, wie Federspiel, Schach oder Vogelschießen, sowie einer Laterna Magica, dem Traum aller Kinder um 1900. Eine weitere Vitrine zeigt historische Archen, Pianofiguren und Baukästen. Soldatenspielfiguren aus der Zeit um 1900, dem Ersten und Zweiten Weltkrieg sowie Aufstellfiguren der 50/60er-Jahre, Römer der Firma Elastolin, sind in einer weiteren Vitrine zu sehen. Das Erzgebirge ist vertreten mit einem Waldschlag sowie mit Dresdner Spielzeug, das mit Kutschen, Wagen und Figuren auf Zeumers Geländeplatten zu einer Landschaft aufgebaut ist. Abgerundet wird die Spielzeugausstellung durch eine Märklin-Eisenbahn, einen Mechano- und Legokasten.