Folgen Sie uns bei Twitter und erhalten Sie automatisch die Neuigkeiten aus dem Weihnachtshaus.

Veranstaltungen im Weihnachtshaus 2018

Vom 17. Februar an ist das Weihnachtshaus nach einer kurzen Ruhepause für alle Besucher wieder täglich von 14.00 bis 17.00 Uhr geöffnet. Es kann auf eine Saison mit vielen erfolgreichen Veranstaltungen zurückblicken, sodass die Besucherzahl erstmals deutlich über 11.000 gelegen hat. Dazu beigetragen hat nicht nur der überregional beliebte Marzipanmarkt, sondern insbesondere auch die Sonderausstellung „Hans Christian Andersens Weihnachten“, die bei deutschen und dänischen Besuchern auf großes Interesse stieß. So groß, dass das dänische Fernsehen sogar live von der Eröffnung berichtete. Wir haben uns daher entschlossen, diese Ausstellung bis über den Sommer hinaus zu verlängern.

Passend zu dieser Ausstellung werden als erste Veranstaltung in diesem Jahr am 24./25. März, dem Wochenende des Husumer Krokusblütenfestes, zwei Tage dem Thema Märchen gewidmet sein – „Märchenhaftes Weihnachtshaus“. Der Sonntag startet um 11.00 Uhr mit einem offenen Gespräch mit der bekannten Märchenforscherin Gundula Hubrich-Messow, die über Jahrzehnte hinweg viele Bände zu einzelnen Landschaften herausgegeben hat. Passend dazu wird es ein breites Angebot dieser Titel geben sowie antiquarische Märchenbücher aus vielen Regionen. Für Kinder gibt es Märchenbücher von H. C. Andersen zum Vorlesen und als Bilderbücher und als kleine Mitbringsel Märchenfiguren aus dem Erzgebirge. Märchenfilme und Märchenraten für Jung und Alt runden das Programm ab. Zusätzlich werden die beliebten Osterklassiker wie die „Häschenschule“ als Osterangebot zu finden sein. Die Öffnungszeiten an diesem Wochenende sind von 10.00 bis 17.00 Uhr, der Eintritt ist frei, anschließend hat das Weihnachtshaus wieder täglich von 11.00 bis 17.00 Uhr geöffnet.

Auch in diesem Jahr werden der Bücherflohmarkt (20./21. Oktober), der Adventskalendermarkt (3./4. November) und der Marzipanmarkt am ersten Adventswochenende (1./2. Dezember) auf dem Programm stehen. Als besonderer Höhepunkt kurz vor Weihnachten besucht der echte Weihnachtsmann am 19. Dezember unser Haus. Alle Kinder können sich für diesen Termin vorbereiten und ein Gedicht oder Lied vortragen. Wer ganz sicher gehen will, dass seine Wünsche auch wirklich ankommen, kann seinen Wunschzettel auch direkt übergeben. Die märchenhafte Kulisse bietet den Eltern die Möglichkeit, diesen besonderen Moment im Foto festhalten und zu einer dauerhaften Erinnerung werden zu lassen. Für diesen Termin wird auf Grund des großen Andranges um Anmeldung gebeten.

Im Ausstellungsbereich gibt es geplante Änderungen im Bereich der Dauerausstellung. Die Sonderausstellung zur Vorweihnachtszeit (Eröffnung am 9. November 19.00 Uhr) widmen wir in diesem Jahr dem Thema „Schokolade“. Geschichte, Verarbeitung und insbesondere historische Formen und Produkte werden gezeigt. Passend zum Thema Schokolade wird natürlich auch auf dem Marzipanmarkt das Angebot um himmlische Schokolade erweitert.

 

 

Viele begeisterte Besucher im Weihnachtshaus

Immer wieder bekommen wir viel Lob von Besuchern des Weihnachts­hauses. Dies schreibt Lise Brastrup Clasen aus Dänemark in ihrem Blog www.dukkedroemme.dk über die Puppenausstellung:

Ein außergewöhnliches Museum

Auf seiner Internetseite shz.de stellt der Schleswig-Holsteinische Zeitungsverlag derzeit die außergewöhnlichsten Museen in Schleswig-Holstein vor. Da ist natürlich auch das Weihnachtshaus dabei. Hier geht es zum Artikel.

Finde das Weihnachtshaus auf Facebook

Neuestes aus dem Weihnachtshaus gibt es jetzt auch auf Facebook.